.

 

Er ist wie der Grabstein,

der Punkt am Ende des Satzes,

denn beiderlei vollenden

was auch immer davor geschah.

Es ereignet sich dann der Zwischenmoment,

ungreifbar und überwältigend

in seiner schwindenden Natur:

nichts ist sicher und alles möglich.

 

Und glauben heute, genau in dieser Zeit,

bedeutet nichts mehr als das:

“Das beste, das kommt erst noch.”