Beste

Übersetzung von Best. 

Sie kommen selten,

Sie bleiben tief drinnen,

Sie sind nicht verwandt.

Ich habe das Verwandte nie gewählt; eine Sternstunde im Universum.

Ich habe dies hier auch nie gewählt,

hätt´s gar nicht gekonnt,

wie’s scheint: weitere Stunden mit weiteren, vielen Sternen.

Also was ist es dann,

wenn die Luft gefüllt mit Freude, Vertrauen, Gewissheit

wenn das Verwandte scheint so nah

und doch nicht ist,

aber so nah dran ist?

Wie Du sicher weißt, einige Blicke, Worte, sind genug

nach verstreichenden Momenten

über die weiten Meilen hinweg

und die Brücke ist errichtet über die See

die schwarze See der weit entfernten Zeit, in welcher wir beisammen waren, sind.

Sie ist errichtet im goldenen Sand des Fürimmerversprechens,

von Deinen zu meinen Füßen, unseren nackten Füßen, den sterblichen.

Und da steht sie, die Brücke, fest,

in Wind und allen Wettern

und trägt uns stets.

Dort ruhe ich mich aus,

auf den dunklen, weichen Holzplanken

lege mich nieder

mit Geist und Seele,

wenn Du dort

und ich hier bin.

Und die kleinen Splitter,

ach was machen die schon aus

wenn die Distanz eh schon schneidet,

tief ins Fleisch.

So mach ich mich auf den Weg,

manchmal,

nachts,

sodass ich Dich in meinen Träumen sehe.

Und so bist Du mir nah, in der Distanz, auch der, der Zeit.

Ja, es fühlt sich so an, wie verwandt, wie Blut!

Wie es aussieht sind das Freunde, wir.

Ziemlich gute Freunde.

Beste.