Für die Liebenden

Für Meine Besten.

Was tun

mit dem Moment

der ein winziger Funke war

klein, zaghaft, hell in dunkler Nacht

zur züngelnden, singenden Flamme wurd’

der in unseren Adern brennt wie fließendes, gleißendes Feuer

das nun heiß lodert

wie damals im Dornenbusch

heut in unseren Mündern

uns die Zungen löst

in Schweiß unsere Körper badet

das uns mit Jugend und Lust verzehrt?